Du bist seit einiger Zeit in einer Fernbeziehung und dein/e Ex will plötzlich nicht mehr?

Er/Sie macht Schluss mit dir, aber du möchtest ihm/sie wieder zurückgewinnen, da du dir sicher bist, dass es der/die Richtige für dich ist?

In diesem Artikel werde ich dir eine detailreiche Strategie an die Hand geben, wie du deine/n Ex zurückgewinnen kannst, auch wenn du dich in einer Fernbeziehung befindest.

Ex zurück bei Fernbeziehung Chancen?

Der einzige Unterschied ist der Faktor Distanz, welchen die meisten anderen die ihre/n Ex Partner/in zurückgewinnen wollen nicht haben.

Die Entfernung die zwischen euch liegt, wird das ganze Unterfangen nicht unbedingt erleichtern, ABER es liegt alles im Bereich des Möglichen.

Macht das einen großen Unterschied?

Nicht unbedingt, denn auch wenn dein/e Ex in der gleichen Stadt lebt wie du, wird er/sie dich bei einer Trennung nicht mehr sehen wollen. Ob du dann 5000km entfernt lebst oder nur 500m macht dann keinen signifikanten Unterschied.

Nur EINS wird dir von Nachteil sein, nämlich ein persönliches Treffen, dazu aber später mehr.

Da jede Situation individuell zu bewerten ist kann man leider keine pauschale Aussage darüber treffen wie hoch die Chancen stehen.

Deshalb habe ich hier einen Ex zurück Test für dich, indem du die Chancen angepasst auf deine individuelle Situation testen kannst.

Und somit selbst darüber entscheiden kannst, ob es dir die Mühe überhaupt wert ist.

Kostenloser Ex zurück Test, indem du innerhalb von 2-3 Minuten prüfen kannst wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist deine/n Ex zurückzugewinnen.

Erhalte dein Ergebnis sofort ohne die Eingabe deiner E-Mail.

1. Versuche das Warum nachzuvollziehen

Bei einer Fernbeziehung ist es manchmal schwer nachzuvollziehen, warum er/sie sich von dir getrennt hat, da die Trennung sehr oft nur über Telefon, oder in einigen Fällen ausschließlich über Chat abläuft.

Versuche deine Beziehung aus der Vogelperspektive zu betrachten und überlege genau was sich in den letzten Monaten an euren Verhältnis geändert hat.

warum-schluss

Vielleicht habt ihr euch zu wenig gesehen? Oder ist die Flamme zwischen euch einfach erloschen?

Was es auch war, du solltest darüber Bescheid wissen und dir deine Fehler vor Augen führen.

Nur so wirst du später nicht noch einmal dieselben machen.

2. Die Kontaktsperre

Den ersten Schritt welchen du machen solltest, ist die Kontaktsperre einzuleiten.

Im Moment befindest du dich wahrscheinlich in folgender Situation:

Dein/e Ex hat eure Beziehung, aus welchen Grund auch immer beendet, und möchte im Moment nichts mehr von dir hören.

Das musst du erstmal hinnehem und seinen/ihren Wunsch respektieren. Es macht nämlich keinen Sinn sie/ihm jetzt ununterbrochen anzurufen bzw. zu kontaktieren, um nach Gründen und Erklärungen zu suchen.

Das wird ihn/sie nur noch weiter von dir wegstoßen und somit den gegenteiligen Effekt hervorrufen.

Deshalb solltest du jeglichen Kontakt zu ihm/ihr auf der Stelle abbrechen und ihm/ihr Zeit geben über eure Trennung nachzudenken.

stop

Dieser Schritt ist unumgänglich, denn nur durch eine komplette Funkstille kann, das Feuer zwischen euch wieder neu entfacht werden.  

Achtung, mit Kontaktsperre sind nicht nur Anrufe und SMS gemeint, sondern auch auf sozialen Medien wie Facebook oder Instagram solltest du dich davor hüten seine/ihre Bilder zu liken bzw. kommentieren.

Die Kontaktsperre solltest du mindestens 20 Tage lang durchziehen.

Sie kann nur dann abgebrochen werden, wenn er/sie sich bei dir wieder meldet und Interesse zeigt.

Das wird den unweigerlichen Effekt haben, dass er/sie stutzig wird und sich fragt ob du denn überhaupt nicht unter Liebeskummer leidest, oder womöglich bereits schon einen Neue hast.

Und genau dann wird er/sie zweifeln ob es wirklich die richtige Entscheidung war sich von dir zu trennen.

Und genau diesen Zweifel nutzen wir uns zum Vorteil.

Hier findest du noch mehr Informationen zur Kontaktsperre:Kontaktsperre richtig anwenden & durchhalten – So geht’s!

3. Liebeskummer?

Ich weiß eine Trennung kann ein sehr einschneidendes Erlebnis sein, was bis zu psychischen Problemen führen kann.

weinender mann

Deshalb MUSST du bevor du weitermachst, deine Trennung erstmal verarbeiten und mit dem Schmerz klarkommen. Ansonsten hat es keinen Sinn mit den nächsten Schritten fortzufahren.

Hier hat eine Fernbeziehung auch was Gutes, denn somit kannst du dir sicher sein, dass du deiner/n Ex nicht zufällig in der Stadt über den Weg läufst und bestimmte Gefühle, wie Wut, Zorn, und Eifersucht plötzlich hochschießen.

Die beste Methode um von deinem Liebeskummer loszukommen (zumindest von dem stärksten Schmerzen) sind einfach soziale Kontakte.

Unternimm was mit deinen Freunden! Triff dich auch mit Kollegen welche du seit längerer Zeit nicht mehr gesehen hast, am besten JEDEN Tag!

Freunde haben Spaß

Somit wirst du schnell wieder auf andere Gedanken kommen und kannst eventuell auch mit jemanden über deine Trennung sprechen.

Zudem solltest du dir auch ein neues Hobby suchen, welchen du regelmäßig nachgehst.

(z.B. Fitness, Fußball, Tennis, Musik machen, zeichnen lernen usw.). Das wird dir helfen deinen Fokus auf etwas anderes als deinen Liebeskummer zu richten.

Am Ende des Tages ist es nur wichtig, dass du dich nicht isolierst, in deinem Zimmer einsperrst und den ganzen Tag an sie/ihm denkst.

Das wird dich erstens kaputt machen und zweitens wirst du in so einem Zustand keine Chance haben ihm/sie wieder zurückzugewinnen.

Hier findest du weitere Tipps um deinen Liebeskummer zu überwindenLiebeskummer überwinden | Die besten 10 Tipps

4. Dein Verhalten

Da du jetzt weißt wie du mit deinem Liebeskummer umgehen musst, ist es an der Zeit die Ex-Zurück Strategie einzuleiten.

Deshalb stelle ich dir die Frage: Was machst du während der Kontaktsperre?

Untätig Zuhause rumsitzen und warten, bis er/sie dich anruft?

Nein, natürlich nicht.

Denn einfach so wird das auch nicht passieren.

Da sich dein/e Ex sehr wahrscheinlich von dir getrennt hat, gibt es für ihn/sie im Moment keinen Grund dich wieder zu kontaktieren.

Deshalb müssen wir ihm/ihr einen Grund geben.

Da ihr durch eure Fernbeziehung distanzmäßig weit auseinanderlebt, werden wir uns das Internet bzw. soziale Medien zu Nutze machen.

soziale-medien

Aber auch wenn ihr keine Fernbeziehung geführt hättet, wären Soziale Medien die Nummer 1 Waffe, um das Interesse an dir wieder aufleben zu lassen.

Warum?

Ganz einfach, in der heutigen Zeit präsentieren die meisten Menschen ihr Leben durch ihr Smartphone und verfolgen das Leben der anderen ebenfalls auf ihrem Smartphone. Geh einfach vor die Tür und schau auf die Straße, die meisten Leute die vorbeilaufen gucken auf ihr Handy und checken höchstwahrscheinlich grade Instagram, Facebook oder WhatsApp.

Und genau dort musst du jetzt aktiv werden.

Deine Aufgabe ist es jetzt regelmäßig Bilder oder Storys auf Facebook/Instagram zu posten.

Das sollten aber nicht nur irgendwelche Bilder sein, sondern solche die deiner/n Ex dein tolles Leben zeigt, was du jetzt auch OHNE ihn/ihr führst.

Das machst du am besten mit Inhalten auf denen du Aktivitäten mit deinen Freunden unternimmst.

Am besten funktioniert das Ganze, wenn du öfters Bilder/Storys mit derselben Person des anderen Geschlechtes postest.

Mann und Frau haben Spaß

Denn dann wird er/sie unweigerlich denken, dass du eine neue Bekanntschaft gemacht hast und dich jetzt aktiv mit ihm/ihr triffst.

Die Folge davon ist ein sehr mächtiges Gefühl, nämlich Eifersucht!

Wenn es dir gelingt ihm/sie eifersüchtig zu machen, dann hast du den Jackpot geknackt.

Das wird automatisch Interesse auf dich lenken und du bist nicht weit von einem Kontakt seiner/ihrerseits entfernt.

Denn der Mensch will von Natur aus immer das, was er nicht haben kann.

5. Der Erstkontakt

Wenn dich dein/e Ex durch die Storys/Bilder auf sozialen Medien wiederholt richtig glücklich mit Freunden oder noch besser mit Personen des anderen Geschlechtes sieht, wird er/sie mit der Zeit eine wichtige Frage stellen: Habe ich einen Fehler gemacht?

Wenn er/sie anfängt seine Entscheidung anzuzweifeln, bist du auf dem richtigen Weg.

So lange solltest du auch die Kontaktsperre einhalten, bis dieser Fall eintrifft.

Wenn es dann soweit ist, wird er/sie dich im Besten Fall, sogar von selbst kontaktieren!

Und falls nicht, dann wirst du es an ganz subtilen Anzeichen merken.

Die wären?

Zum Beispiel: Likes, Bilder, Kommentare und/oder Antworten auf deine Story!

Fängt er/sie nämlich an deine neu gepostet Bilder beispielsweise zu liken, dann kannst du dir sicher sein, dass wieder ein gewisses Interesse besteht.

Nun kann es aber sein, dass er/sie nicht den Mut hat, dich von sich aus wieder anzuschreiben.

Das aus dem einfachen Grund, dass es von außen für ihn/sie so aussieht, als wärst du zu über eure Beziehung hinweg und würdest jetzt ein glückliches Leben führen.

In diesem Fall, liegt es in deiner Verantwortung den ersten Schritt zu wagen und auf sie/ihn zuzugehen.

Das machst du am besten indem du sie/ihm einfach anschreibst.

sms-schreiben

Und das bitte nicht mit Nachrichten wie: „Hey, alles klar?“

Am einfachsten schreibst du sie/ihm an, indem du beispielsweise auf seine/ihre Instagram/Facebook Story antwortest.

Das ist nämlich subtil und für deine/n Ex auch logisch nachvollziehbar. Von hier an kannst du dann auch das Gespräch beginnen und weiter ausbauen.

Falls er/sie keine Instagram oder Facebook Storys postet, dann kannst du natürlich auch den direkteren Weg über WhatsApp oder SMS wählen.

Hierbei gilt es zu beachten, die Nachricht einfach zu halten und MEHRWERT zu liefern.

Die Nachricht könnte beispielsweise so aussehen:

„Hallo [name], lange nichts mehr gehört von dir, hoffe dir geht es gut.

Letzte Woche habe ich endlich den Taucherschein fertig gemacht, welchen wir damals zusammen angefangen haben.

Die Prüfung ist nicht so schwierig wie wir dachten und eigentlich total easy 😀

Liebe Grüße[Dein Name]

Das ist natürlich nur ein Beispiel, hier musst du dir etwas überlegen was zu deiner Situation passt.

6. Das Treffen einleiten

An diesem Punkt solltest du mit deinem/r Ex bereits in Kontakt sein und bestenfalls wieder regelmäßig schreiben.

Wenn das der Fall ist dann kannst du ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass dein/e Ex wieder Interesse an dir hat, ansonsten würde er/sie nämlich nicht mit dir schreiben.

Der nächste Schritt ist ein persönliches Treffen, was sicher die größte Hürde bei einer Fernbeziehung ist.

Nichtsdestotrotz darfst du dich nicht entmutigen lassen, denn wenn das knistern wieder da ist, wird ein Treffen kein Problem sein, egal wie viele Kilometer ihr voneinander entfernt seid.

Wo trefft ihr euch?

Trefft ihr euch in deiner Stadt, in ihrer/seiner Stadt, oder doch in der Mitte?

richtungen

Am fairsten ist natürlich das Treffen in der Mitte, da beide Parteien einen Aufwand auf sich nehmen.

Dein Ziel sollte es aber sein, dass er/sie sich in deiner Stadt mit dir trifft, denn dann ist sein/ihr Investment in die Beziehung sehr hoch, was schließlich zu deinem Vorteil ist.

Damit du das schaffst, musst du deiner/n Ex einen guten Grund liefern, warum er/sie in deine Stadt kommen soll. Das könnte zum Beispiel ein Konzert, Veranstaltung etc. sein die euch beide interessiert.

Auch wenn du aber zu ihm/ihr fährst ist das nicht schlimm, denn wichtig ist nur, DASS ihr euch überhaupt seht.

7. Das Treffen

Hast du den Ort sowie die Location für das Treffen festgelegt?

Perfekt, im Folgenden findest du einige Punkte welche dir als Unterstützung dienen sollten:

  1. Lege dir bereits Zuhause einige Gesprächsthemen beiseite, damit es später zu keiner peinlichen Stille kommt.
  2. Zieh keine Schlabberhosen an, sondern kleide dich ordnungsgemäß. 
  3. Versuche eine heitere Stimmung zu schaffen und positiv zu sein.
  4. Keine Schuldzuweiungen.
  5. Kein mitleiderregendes Verhalten oder betteln dass dein/e Ex dich wieder zurücknehmen soll.
  6. Sprich nicht über deinen/ihren Liebeskummer.
  7. Taste dich langsam ran und renne nicht mit der Tür ins Haus.

Treffen im Cafe

Wie soll euer Gespräch ablaufen?

In eurem Gespräch solltest du vor allem von deiner Zeit nach eurer Trennung sprechen. Erwähne aber bitte nicht, dass du 2 Wochen lang traurig im Bett gelegen hast, sondern sprich über positive Erlebnisse.

Erzähle ihm/ihr was du alles cooles mit deinen Freunden unternommen hast und wie gut es dir im Moment geht. (auch wenn das nicht der Fall ist/war).

Er/sie soll denken, dass du sehr gut alleine zurechtkommst und nicht auf seine/ihre Anwesenheit angewiesen bist.

Sprich am besten nicht eure Trennung an, das wird nämlich nur negative Gefühle ins Spiel bringen.

Falls er/sie es anspricht, versuche möglichst kurz darauf einzugehen und dann das Thema zu wechseln.

Generell solltest du einfach für gute Laune sorgen und versuchen mit deinem Gegenüber zu flirten.

Falls er/sie auf deine Flirtversuche positiv reagiert, stehen deine Chancen sehr gut!

Zudem solltest du versuchen Körperkontakt aufzubauen. Auch wenn es nur ein Schulterklopfen oder eine kurze Berührung mit der Hand ist. Das ist bereits genug, um einen Reiz zu setzen.

Treffen zwischen Mann und Frau

Wenn das Gespräch erfolgreich verlaufen ist, es aber trotzdem zu keinem Kuss kam, ist das überhaupt nicht schlimm, da es in erste Linie dazu dient den funken wieder richtig zu entfachen.

Wenn die Zeit gekommen ist sich mit einer Umarmung(!) zu verabschieden, solltest du bereits kurz auf euer nächstes Treffen andeuten, welches höchstens 4 Wochen später stattfinden muss. (umso früher, umso besser).

Wie geht’s weiter?

Fassen wir nochmal kurz zusammen was bisher geschehen ist:

  • Du hast sein/ihr Interesse durch soziale Medien erneut aufgebaut
  • Du hast sie/ihn kontaktiert, oder er/sie dich.
  • Durch chatten konntet ihr den Kontakt aufrechterhalten, bis das erste Treffen vereinbart wurde.
  • Ihr habt euch getroffen und ein bisschen gequatscht bzw. du hast hoffentlich erfolgreich versucht den Funken zwischen euch wieder zu entfachen.

Jetzt, nach euren Treffen, solltest du so schnell wie möglich den Chat zu ihm/ihr erneut aufbauen, um eure Fernbeziehung am laufen zu halten.

Versuche den Chat durch Sprachnachrichten, oder kurze Videobotschaften zu personalisieren, damit die Zeit bis zu euren nächsten Treffen gefühlt verringert wird.

Fazit: Ex zurück bei Fernbeziehung 

So, und schon sind wir am Ende dieses ausführlichen Artikels angelangt.

Ja, seine/n Ex zurückzugewinnen in einer Fernbeziehung ist definitiv möglich, wobei es nicht unbedingt leicht ist.

Aber was ist schon leicht im Leben?

Man muss harte Arbeit reinstecken, um das Interesse der/des Ex wieder zu erwecken, aber spätestens, wenn man sich in einer Bar flirtend gegenübersitzt, weiß man das sich der Aufwand zu 100% gelohnt hat.

Falls du fragen oder Anregungen hast würde ich mich über einen kurzen Kommentar von dir freuen!

Bis dahin, Florian

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.