Was kann man machen wenn man Liebeskummer hat?

Liebeskummer ist ein sehr erdrückendes, schmerzhaftes Gefühl, dass man so schnell wie möglich wieder los werden möchte.

In diesem Artikel kläre ich dich über die Phasen des Liebeskummers und die Dauer auf.

Diese Phasen dienen als Orientierungshilfe.

So kannst du besser nachvollziehen, in welcher Phase du dich gerade befindest und wie es dir in der nächsten ,darauf folgenden Phase vermutlich gehen wird.

Zudem gebe ich dir Ratschläge und Tipps, wie du es schaffst, den Liebeskummer zu überwinden, um wieder glücklich zu werden.

 

Video-Kurs um in ein neues Kapitel deines Lebens zu starten!

Wenn du deine alte Beziehung endlich hinter dir lassen willst, kommst du hier auf einen umfangreichen Video-Kurs gegen Liebeskummer und Trennungsschmerz!

Liebeskummer überwinden Dauer

Wenn du in der Trennungszeit steckst und verlassen wurdest, dann fragst du dich sicherlich, wie lange hält der Liebeskummer noch an?
 
Generell kann man sagen, dass der Liebeskummer und die Trennungszeit in 5 Phasen unterschieden werden kann.

Auch, wenn man die Dauer vom Liebeskummer nicht direkt pauschal beantworten kann.

 
Rosen sind verblüht

Es kommt immer drauf an ,wie lange eure Beziehung anhielt und wie lange ihr euch somit aneinander gewöhnt habt.

Sowie deine psychische Widerstandsfähigkeit und die Fähigkeit, Krisen zu meistern. Diese wird in der Psychologie auch Resilienz genannt und ist bei jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt.

Hier spielt es zum Beispiel eine Rolle, ob du eher ein Optimist oder ein Pessimist bist und wie du mit Krisen umgehst.

Des Weiteren spielt die Intensität der Beziehung, die ihr gemeinsam hattet, eine wichtige Rolle.

Wie sehr hast du deinen Partner geliebt? Und wie sehr wart ihr emotional miteinander verbunden? Zum Beispiel habt ihr viel gemeinsam als Paar unternommen und zusammen durchgestanden.

Liebeskummer überwinden 5 Phasen

Phase 1

Die erste Phase ist meistens die schlimmste und eine sehr intensive Phase.

Vor allem, wenn du die Trennung nicht kommen sehen hast, dann bist du wahrscheinlich erst einmal geschockt.

Vermutlich fühlst du dich machtlos, sehr niedergeschlagen und weinst viel.

Du fragst dich oft nach dem WARUM und kannst an nichts anderes als deine/n Ex Partner/in denken.

Phase 2

In der zweiten Phase möchtest du die Trennung noch nicht wahrhaben.

Die Trennung wird von dir noch nicht ganz realisiert, denn du hast die Hoffnung, dass dein/e Ex Partner/in sich nach ein paar Tagen wieder bei dir meldet und die Trennung nicht ganz ernst meint oder bereut.

Vielleicht denkst du ,dein/e Ex hat überreagiert. Zum Beispiel weil er/sie gerade eine stressige Zeit durchmacht oder einen Streit im ersten Moment zu Ernst nimmt. Du hast noch die Hoffnung, dass dein/e Ex sich wieder beruhigt und sich bei dir für diese Kurzschluss Reaktion entschuldigt.

In dieser Phase hast du oft das Bedürfnis, nochmal ein Gespräch zu deinem/r Ex Partner/in zu suchen. Denn du bist der Meinung ,dass ihr die Trennungsgründe durch Reden aus der Welt schaffen könnt.

Diese Phase dauert ein paar Tage oder ein paar Wochen an, je nachdem wie lange eure Beziehung hielt und wie stark die Liebe zu deinem/r Ex Partner/in war.

In dieser Zeit solltest du keinen Kontakt zu deinem/r Ex Partner/in haben und mit Freunden oder Familie über deine Gefühle sprechen. Mehr dazu findest du weiter unten.

Phase 3

In dieser Phase bist du wütend und verärgert.
 
Du fühlst dich vielleicht unfair behandelt und denkst dir „wie konnte Er/Sie mir das antun?“ „Er ist so ein Arschloch“.
 
Oder du projizierst diesen Ärger auf dich selbst und fragst dich
„Wie konnte ich bloß auf ihn/sie reinfallen“ ,“Wie konnte ich nur so doof sein?“
 
In dieser Phase solltest du Kurzschluss Reaktionen vermeiden und deinem Ex Partner/in keine wütende Nachrichten schreiben.
 
Diese wirst du vermutlich nur bereuen ,wenn du wieder klar denken kannst.

Phase 4

In dieser Phase fängst du an, die Trennung zu realisieren.
 
Du verstehst, dass ihr wahrscheinlich nicht mehr zusammen kommen werdet.
Und fängst an, los zulassen.
Um schneller los zulassen zu können, musst du einen Schlussstrich ziehen und deine Beziehung als ein abgeschlossenes Kapitel in deinem Leben ansehen.
Sei dankbar für die Zeit, die ihr gemeinsam hattet.                       
 
Wenn du Gefühle, wie Wut und Zorn empfindest, fällt es dir schwerer los zulassen.
 
Symbolisch könntest du zum Beispiel einen Abschiedsbrief an deine/n Ex Partner schreiben, indem du mit der Beziehung abschließt.
 
Das wird dir helfen, dich auf neue Dinge  zu fokussieren.

Phase 5

In dieser Phase bist du emotional bereit für einen Neuanfang.
 
Du hast komplett verstanden, dass ihr nicht mehr zusammen kommt und du fängst an, deinem Leben eine neue Richtung zu geben.
 
Des Weiteren fängst du an, deine Zukunft zu planen jedoch ohne deine/ n Ex Partner /in mit einzubeziehen.
 
In dieser Phase hast du den Liebeskummer bereits fast überwunden und bist bereit,jemanden Neues in dein Leben zu lassen und dich auf andere Frauen/Männer einzulassen.
 
Hierbei solltest du jedoch aufpassen, dass du nicht anfängst, andere Männer/Frauen mit deinem Ex Parner/in zu vergleichen.
 

Liebeskummer überwinden 11 Tipps

11 Tipps, die dir ganz sicher beim Liebeskummer überwinden helfen werden.

1. Zeit zu Trauern

In den ersten Tage, nach der Trennung, ist es in Ordnung, wenn du dich in dein Bett verkriechst und trauerst.
 
Um den Liebeskummer überwinden zu können, ist es sogar sehr wichtig alle seine Gefühle raus zu lassen.
 
Frau weint vor liebeskummer
 
Also schrei, wenn dir danach ist, weine und lasse deinen Gefühlen freien Lauf.
 
Denn wenn du versuchst, die Gefühle zu unterdrücken und weg zuschieben, werden sie immer wieder kommen und du brauchst viel mehr Zeit, um deinen Liebeskummer zu überwinden. Vielleicht helfen dir auch, Trennungssprüche und Zitate über Liebeskummer, oder Lieder, in denen es um Herzschmerz geht.
 

2. Über deinen Liebeskummer sprechen

Rede mit Freunden oder deiner Familie über deinen Schmerz und lass alles raus, was dich beschäftigt, wie es dir geht und was du fühlst.

junge spricht über liebeskummer

Das hilft dir, die Situation zu reflektieren.

Es tut gut, sich den Kummer von der Seele zu reden.

Dein Gegenüber wird diese Gefühle verstehen, denn fast jeder hat schon mal eine Trennung und den verbundenen Trennungsschmerz durchlebt.

Wenn du nicht groß darüber sprechen möchtest, dann kannst du dir deine Gedanken und Gefühle auch von der Seele schreiben.

Schreibe alles auf, was dich beschäftigt und du wirst merken, wie entlastend das sein kann. Du bekommst diese ewig kreisenden Gedanken aus deinem Kopf.

3. Liebeskummer überwinden trotz Kontakt?

Ihr habt euch getrennt,  doch den Kontakt beibehalten?

Auch wenn es dir schwerfällt.. Wenn du unter Liebeskummer leidest, solltest du, wenn es möglich ist, den Kontakt vorerst abbrechen, bis du über deine/n Ex Partner/in hinweg bist.

Den Kontakt beizubehalten, macht die Situation zum Einen dadurch schwierig, da du dir jedes Mal neue Hoffnungen machst und somit nicht vergessen kannst. Zum Andern dauert es länger, deinen Liebeskummer zu überwinden.

Und wenn du zudem die Person bist, die verlassen wurde und du deinen/e Ex zurück gewinnen möchtest, dann ist es außerdem umso schwieriger, den Liebeskummer zu überwinden, wenn du zum Beispiel mitbekommst, dass er/sie jetzt auch noch andere Frauen/Männer datet oder sogar auf dem Weg in eine neue Beziehung ist.

Das kann sehr verletzend sein und zu den Gefühlen der Trauer kommt dann noch die Eifersucht hinzu.

mann überlegt sms zu schreiben

4. Wenn du den Kontakt nicht abbrechen kannst

Der Grund, warum ihr noch Kontakt zueinander habt, ist entweder unfreiwillig, weil ihr zum Beispiel gemeinsame Kinder habt oder freiwillig, weil ihr euch zum Beispiel dafür entschieden habt Freunde zu bleiben.

Wenn erstes Szenario auf dich zutrifft und du aus welchen Gründen auch immer, den Kontakt nicht abbrechen kannst, dann solltest du ihn möglichst gering halten und den Kontakt auf das Wesentliche beschränken.

Wenn dein/e Ex Partner/in dir den Vorschlag gemacht hat, dass ihr Freunde bleiben könnt, dann wirst du den Kontakt vermutlich aufrechterhalten, weil du noch die Hoffnung hast, dass ihr wieder zusammen kommt.

Du solltest dich jedoch nicht warm halten lassen.

Wenn du deine/n Ex wirklich zurück haben möchtest, ist es auch nicht ratsam, den Kontakt bei zu behalten.

Denn zum Einen zeigt du dadurch deinem/r Ex, dass er/sie dich jederzeit haben kann, was dich uninteressant macht und zum Anderen leidest du nur unnötig unter diesem Zustand.

Sobald es dir besser geht und du über deinen Liebeskummer hinweg bist, kannst du den Kontakt wieder herstellen.

Wenn du dann noch der Meinung bist, dass dein/e Ex dir als Mensch in deinem Leben wichtig ist und ihr nur Freunde bleiben könnt.

Oder weil es das Beste für eure gemeinsamen Kinder ist.  

Bis dahin solltest du zu deinem Ex Partner/in keinen persönlichen Kontakt in Form von Treffen und Verabredungen haben.

Auch keine SMS oder Whatsapp Nachricht versenden oder seine/ihre Post und Beiträge auf Social Media wie Facebook oder Instagram liken oder kommentieren.

Wenn du deine/n Ex wieder zurück haben möchtest, sieh dir hierzu gerne auch den Artikel Kontaktsperre an:

Kontaktsperre richtig anwenden & durchhalten – So geht’s!

5. Schluss mit dem Idealisieren

Wir neigen automatisch nach einer Trennung dazu ,unseren Ex Partner/in zu idealisieren.

Das bedeutet, wir fangen an, zu denken, dass unser/e Ex – Partner/in, der/die Einzige ist und wir niemals wieder Jemanden finden werden, den/die wir so lieben können und der/die so perfekt ist.

Doch das stimmt nicht. Bestimmt gab es auch Charaktereigenschaften, die dich an ihr/ihm gestört haben. Und bestimmt gab es auch mal den einen oder anderen Streit.

6. Schluss mit Selbstmitleid

Vermutlich bist du nach einer Trennung gerade in der Situation, dass du dich selbst bemitleidest.
 
Du denkst dir vielleicht Sätze, wie „Warum passiert das gerade mir?“  „Immer habe ich Pech mit den Männer/Frauen“   „Alle verlassen mich..“ usw.
 
Du hast vielleicht das Gefühl, dass es nur bei dir mal wieder nicht richtig läuft.
 
Auf Dauer schadet dir dieses Gefühl jedoch!
 
Wenn du diese negativen Gedanken immer wieder verfolgst, besteht die Gefahr, dass sich die Gedanken in deinem Unterbewusstsein manifestieren und daraus ein Glaubenssatz entstehen lassen, den du so schnell nicht wieder los wirst.
 
Zudem machen uns diese selbst bemitleidenden Gefühle passiv.
 
Wir ziehen uns zurück und unternehmen nichts gegen den Schmerz, da uns ja vermeintlich eh nichts und und Niemand helfen kann.
 
Geh achtsam und fürsorglich mit dir selbst um.
 
Selbstliebe

So wie du in dieser Situation vielleicht mit deinem/r besten Freund/in umgehen würdest.

Deinem/r besten besten Freund/in würdest du ja auch nicht sagen: 
Vielleicht merkst du ,wie unsinnig sich das anhört, sobald du diesen Satz zu einer anderen Person als dir selbst sagst.
Genauso unsinnig ist dieser Satz jedoch auch, dir selbst gegenüber.
 
Einer anderen Person würdest du sicherlich sagen „Bei nächsten Mal funktioniert es bestimmt. Gib die Hoffnung nicht auf“.
 
Also hinterfrage die Sätze die du zu dir selbst sagst und sei nachsichtig im Umgang mit dir.
 
Fokussiere dich auf positive Dinge die du schon geschafft hast.
 

7. soziale Kontakte

Die erste Zeit ist hart und es ist völlig inordnung wenn du allein sein möchtest und die für ein paar Tage oder eine Woche in deinem Bett verkriechst und weinst.
 
Doch nach dieser Anfangszeit ist es sehr wichtig dass du wieder unter Leute gehst. Am besten Triffst du dich mit Freunden oder unternimmst was mit deiner Familie.
Freunde haben spaß
 
In einer Beziehung bleiben die Freunde oft auf der Strecke, weil man viel Zeit zu zweit verbringt und oft zwischen Beziehung und Job nicht mehr viel Zeit für die Pflege von sozialen Kontakten übrig bleibt.
 
Deshalb ist es umso wichtiger dass du dir für diese Beziehungen jetzt wieder Zeit nimmst.
 
Unternehme was mit Leuten, die du länger nicht mehr gesehen hast oder hab Spaß mit deiner/m besten Freund/in.

8. Hobbys

Werde aktiv und nimm dein Leben wieder in die Hand! Jetzt hast du wieder mehr Zeit, deinem Hobby nachzugehen und dich abzulenken.

Oder du suchst dir neue Hobbys. Geh ins Fitnessstudio, besuche einen Yoga Kurs, gehe Tanzen oder lerne zeichnen.

Viellecht entdeckst du ja eine neue Leidenschaft oder lernst neue Leute kennen.

yoga kurs gegen liebeskummer

In jedem Fall ist es immer gut ein Hobby oder eine Leidenschaft zu haben die einen Erfüllt.

Ein kleiner Tipp, Menschen die ein aktives ,erfülltes Leben führen, sind automatisch interessanter und anziehender für andere Menschen. 

9. Selbstbewusstsein

Oft wird das Selbstbewusstsein bei einer Trennung in Mitleidenschaft gezogen, vor allem bei der Person, die verlassen wurde.

Fragen wie: „Bin nicht mehr begehrenswert?“„Sind andere Männer/Frauen interessanter als ich?“, „Bin ich nicht attraktiv genug?“

Und nicht zuletzt suchst du die Schuld für die Trennung bei dir.

Grade nach einer Trennung fokussiert man sich viel zu sehr auf die eigenen Schwächen und Fehler.

Besinne dich wieder zurück auf deine Stärken und deine Talente.

selbstbewusste frau

Und wenn es dir hilft, dann treffe dich wieder mit anderen Männern/Frauen oder flirte. Das pusht dein Ego und zeigt dir dass du noch attraktiv und begehrenswert bist.

10. Tu dir selbst was Gutes!

Mach, was dass dir selbst Gut tut!

Das kann alles mögliche sein zum Beispiel lässt du dir eine neue Frisur schneiden, wenn dich shoppen für den Moment glücklich macht, dann geh los und kauf dir ein neues Outfit.

Ein frischer Look kann dein Ego übrigens auch pushen und symbolisch für einen Neuanfang stehen.

Frau ist shoppen

Oder du belohnst dich einfach, indem du dir dein Lieblingsessen kochst, verreist, oder dir deinen Lieblingsfilm anschaust. Gönn dir was!

11. Trenne dich von Erinnerungsstücken

Trenne dich von Dinge, die dich an eure gemeinsame Zeit oder an die Person erinnern.

Das können zum Beispiel Fotos, eine Zahnbürste, sein T-Shirt usw. sein.

Und nicht nur Gegenstände  auch gemeinsame Lieder, die ihr immer zusammen gehört habt, solltest du jetzt lieber nicht hören.

Wenn du ständig an die Person, die du vermisst, erinnerst wirst, kann sie dir nicht aus dem Kopf gehen.

Und auch wenn es dir schwer fällt, Dinge von diesem Menschen weg zuwerfen, glaub mir danach fühlst du dich befreit.

Fazit

Um Liebeskummer überwinden zu können, hilft es dir zunächst einmal deinen Gefühlen freien Lauf zu lassen und über deine Gefühle zu sprechen.

Du solltest deinen Ex Partner/in nicht idealisieren, keinen Kontakt mehr zu ihm/ihr haben und dich von Erinnerungsstücken trennen, nach dem Motto „Aus den Augen aus dem Sinn“.

Zudem solltest du dir selbst etwas Gutes tun und nicht so hart zu dir selbst sein.

Und schlussendlich wieder aktiv zu werden, ich mit Freunden treffen, deine sozialen Kontakte zu pflegen und deinen Hobbys nachgehen oder dir eine neue Leidenschaft suchen.

Ich weiß diesen Satz hast du schon etliche Male gehört und es ist in deiner Situation bestimmt nicht das, was du jetzt hören möchtest.

Allerdings musst du verstehen, dass es Zeit braucht den Liebeskummer zu überwinden …

Auch wenn du dir jetzt noch nicht vorstellen kannst, dass du über den Menschen hinwegkommen wirst und deinen Liebeskummer überwinden wirst. Doch das Vermissen wird weniger und du wirst dich auch in eine andere/n  Frau/Mann verlieben können.

Und glaube mir, die Schmerzen werden mit der Zeit nachlassen. Versprochen!

…und vergiss nicht, eine Trennung ist immer auch ein Neustart.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und halte durch!

Video-Kurs um in ein neues Kapitel deines Lebens zu starten!

Wenn du die Tipps auf dieser Seite ganz nett fandest, sie dir jedoch nicht genug Magie haben kommst du hier auf einen umfangreichen Video-Kurs gegen Liebeskummer und Trennungsschmerz!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.