Sie meldet sich nicht mehr

Schmetterlinge im Bauch!
Bis vor ein paar Stunden hast du gedacht, endlich die Richtige getroffen zu haben. Der erste Kontakt war vielversprechend, du hattest ein gutes Bauchgefühl, doch plötzlich reagiert sie nicht mehr auf deine Nachrichten. Du hakst nach, doch egal was du ihr schreibst, sie meldet sich nicht mehr.

Was ist passiert?
Es gibt immer verschiedene Gründe, die bei dir, bei ihr oder an dem, was zwischen euch schief gelaufen ist, liegen können. Nicht ganz unwesentlich ist dabei der Umstand, wie ihr euch kennengelernt habt.

Gründe, die bei ihr liegen können

Sie meldet sich nicht mehr, nachdem ihr gechattet habt.

In diesem Fall ist es sinnvoll, dir noch einmal in Ruhe euren Chatverlauf durchzulesen.

Schlimmstenfalls war der Chatverlauf einfach langweilig, weil nur oberflächlicher Smalltalk zustande kam.

Oder du hast nur von dir und deinen Hobbys erzählt und dich zu wenig für sie interessiert?

Vielleicht hast du auch zuwenig von dir erzählt, so dass sie gar keinen ersten Eindruck von deiner Persönlichkeit bekommen konnte.

Und umgekehrt? Gab es etwas, wo du Parallelen zwischen euch feststellen und auf das Gesagte eingehen konntest?

Vielleicht warst zu damit beschäftigt, Eindruck auf sie zu machen. Dabei hast du vielleicht etwas übergangen, das ihr wichtig war und bist ihr damit unbeabsichtigt auf die Füße getreten.

Falls du dir in Bezug darauf unsicher bist, dann solltest du ein bis zwei Tage warten und dann vorsichtig und auf nette Art nachhaken.

Und ganz wichtig: Hast du ihr gezeigt, dass sie dir gefällt und mit ihr geflirtet? Frauen wollen gern erobert, aber nicht dabei bedrängt werden!

Gründe, die bei ihr liegen können

Es ist wahrscheinlich, dass du nicht der einzige Chatpartner bist, mit dem sie Kontakt aufgenommen hat. Unter den anderen kann ein Mann sein, den sie einfach interessanter oder für sich passender findet als dich.

Bei einer Partnerbörse ist es nicht ungewöhnlich, mehrere potentielle Partner miteinander zu vergleichen.

Es kann natürlich auch sein, dass sie nur austesten möchte, wie ernsthaft dein Interesse an ihr ist und mit Absicht darauf wartet, dass du nachfragst. In dem Fall kannst du punkten, wenn du mit einer kurzen Nachricht locker und witzig rüberkommst.

Im Hinterkopf solltest du ebenfalls behalten, dass in ihrem Leben vielleicht gerade etwas geschieht, das sie davon abhält, sich zu melden. Sie hat deshalb gerade nicht den Kopf frei für einen flirtigen Chat mit einer neuen Bekanntschaft.

Frage nach, ob es bei ihr gerade nicht passt, aber bombardiere sie nicht mit Nachrichten.

Interesse zu bekunden bedeutet nicht, die Frau unter Druck zu setzen. Damit erreichst du nur das Gegenteil!

Ihr seid euch per Zufall begegnet

Sie meldet sich nicht mehr, obwohl ihr Handynummern ausgetauscht habt.

Auch hier empfiehlt es sich, dir eure Begegnung noch einmal ins Gedächtnis zu rufen.

Wenn das Interesse von dir ausging und du sie nach ihrer Handynummer gefragt hast, hat sie dir ihre vielleicht nur gegeben, um dich abzuschütteln.

Erinnere dich, ob dem Austausch ein gegenseitiger Flirt vorausging. Hattet Ihr beide vielleicht schon etwas getrunken und die gegenseitige Attraktion wurde durch den Alkohol verstärkt.

Falls ihr daraufhin miteinander geknutscht habt, ist nüchtern betrachtet ihr Interesse an dir vielleicht gar nicht so groß. Erst im Nachhinein ist ihr klar geworden, dass du gar nicht ihr Typ bist.

Oder sie wollte mit ihrem Verhalten nur jemand eifersüchtig machen, weil sie in Wahrheit bereits auf einen anderen ein Auge geworfen hat und bei ihm ihre Chancen austesten will.

Nach einem gemeinsamen Date

Sie meldet sich nicht mehr, nachdem ihr schon ein Date hattet.

Wie ist euer Gespräch verlaufen?

War es für beide Seiten locker und unterhaltsam oder gab es längere Pausen, in denen bei dir der Gedanke aufblitzte, dass ihr euch vielleicht doch nicht so viel zu sagen habt.

Du hast den Augenblick verdrängt, weil dir dein Date optisch gefiel.
Bei einem harmonischen Treffen stellt ihr fest, wie toll ihr miteinander lachen könnt.

Nur hat man manchmal einfach nicht die gleiche Wellenlänge, nicht den gleichen Humor und vollkommen unterschiedliche Interessen.

Und eine Beziehung kann auf Dauer ohne gegenseitiges Verständnis nicht funktionieren.

Es kann natürlich auch sein, dass du ihr gegenüber zu zurückhaltend warst und zuwenig mit ihr geflirtet hast. Das Gegenteil wäre jedoch wesentlich unvorteilhafter für dich.

Nicht jede Frau möchte sofort angefasst werden. Vor allem, wenn sie sich noch nicht sicher ist, wie ernsthaft ihr Interesse an dir ist.

Gegenseitige sexuelle Anziehungskraft stellt sich nur bei einer persönlichen Begegnung ein oder leider auch nicht. Selbst in einer kurzen Affäre sollte sie spürbar sein!

Was du tun kannst

Sie meldet sich nicht mehr, bedeutet nicht automatisch, dass der Kontakt endgültig abgebrochen und für dich nichts mehr zu retten ist.

Sinnvoll ist es, in dich zu gehen und zu überlegen, welche Anteile du unbeabsichtigt an der entstandenen Funkstille hast. Hat sich die Frau bereits nach dem Chatten zurückgezogen, spricht nichts dagegen, ihr noch einmal zu schreiben.

Besser du bringst dich dabei unverbindlich in Erinnerung, als ihr zu persönliche Fragen zu stellen. Vor allem mach ihr keine Vorwürfe dafür, dass sie sich nicht gemeldet hat. Damit vergraulst du sie endgültig, denn ihr seid gerade erst in der Kennenlernphase.

Hast du ihre Handynummer, dann schreibe ihr unverbindlich und frage, ob du sie anrufen darfst. Mach ihr einen Terminvorschlag.

Bekommst du darauf keine Reaktion, dann hat sie vermutlich kein echtes Interesse an dem Fortgang eures Kennenlernens. Vergiss es!

Falls sie sich überraschend nach einem Date zurückgezogen hat, hast du die gleiche Möglichkeit. Vor allem, wenn du gemerkt hast, dass der Fehler bei dir lag, weil du zu wenig auf sie eingegangen bist.

Versuche ihr zu zeigen, dass du auch noch eine andere Seite hast. Je lockerer das rüberkommt, desto größer sind deine Chancen. Reagiert sie darauf nicht wie gewünscht, dann bedränge sie nicht. Akzeptiere einfach, dass es mit ihr nicht geklappt hat.

Wenn sich eine Frau nach mehreren Treffen plötzlich zurückzieht, kann der Grund eine tiefsitzende Bindungsangst sein. Das kann passieren, gerade wenn sie dich schon etwas näher an sich heran gelassen hat.

Möglich ist auch im gegenteiligen Fall, dass sie festgestellt hat, du bist für sie eher der Kumpeltyp als ein künftiger Sexualpartner. Ihr fehlt vermutlich der Mut, um es dir direkt ins Gesicht zu sagen.

Wenn du dennoch noch Hoffnung hast, kannst du dich auch hier in Erinnerung bringen, indem du sie auf charmante Weise an einen schönen gemeinsamen Moment erinnerst, nach dem Motto „Mir ist gerade das … passiert und da bist du mir eingefallen…“.

Zeige ihr, dass du ihr nichts nachträgst und entspannt bist, obwohl sie sich nicht mehr gemeldet hat.

Leider ist auch das keine Garantie, dass es klappt. Manchmal hilft nur loslassen. Unternimm etwas, sei aktiv und bleibe offen für die nächste Begegnung!

Author

Write A Comment